Workshop Raum

Ausgehend von einem persönlichen Raum, einem Raum der Erinnerung, wir das Semesterprojekt «Workshop Raum» gestartet. In Textform wird der Raum umschrieben, weiter in Kohlezeichnungen, Papier- und Gussmodelle übersetzt. Stets wird die Raumwirkung beobachtet, reflektiert und analysiert. Die Studierenden untersuchen und erkennen Aspekte der Raumatmosphäre wie Licht, Materialität und Raumstruktur. In Planzeichnungen nähern sie sich dem Massstab des Raumes an, nehmen Bezug auf den Menschen und dessen Umraum.  
Der persönliche Raum wird in einem weiteren Schritt in einen öffentlichen Ort eingefügt. Neue Raumbeziehungen entstehen, der Massstab wird in einem neuen Kontext untersucht. Eine Raumintervention entsteht. Zwischen Erinnerung, Intuition und Analyse werden innovative, atmosphärische Räumlichkeiten entwickelt. 

 

Fotografien der Präsentationstische während der Gruppenbesprechung. Es sind Textausschnitte, verkleinerte Kopien der Kohlezeichnungen und Papiermodelle ersichtlich

Dozentin
Eva Hauk

Assistentin
Jessica Ridolfi

Studierende des Instituts Innenarchitektur und Szenografie
Damian Aepli, Veronica Alessi, Sarah Alena Berger, Tobias Bircher, Ona Lia Bischoff, Orpha Bonk, Danielle Bridler, Alexandra Capaul, Celine Dettmann, Elen Friede, Elisa Glauser, Saskia Gottsponer, Lisa-Maria Heidecker, Romina Herzog, Alice Huber, Nora Marietta Maritz, Lisa Merten, Fabienne Meyer, Leonie Meyer, Jana Müller, Karin Rösti, Chantal Schäfer, Tamara Schneider, Sophia Nicoletta Scrivano, Jessica Serrano, Aline Ulrich