HOTEL GIESSBACH
Start Recherchephase

Oktober 2018:

Nach einem spannenden Aufenthalt im Grandhotel Giessbach Ende September haben sich die Studierenden mit diversen Inputs, unter anderem vom Archivar Thomas Krebs und vom Historiker Beat Gugger, zurück in Basel an ihre eigenen Konzepte für eine szenografische Bespielung des Grandhotels und seiner Geschichte gesetzt.

Was dabei bis jetzt entstand, haben sie nun letzte Woche bei der ersten Zwischenkritik ihren Mitstudierenden, ihrem Dozenten sowie den externen Experten Matthias Schnegg und Florian Niklaus von GroenlandBasel präsentiert.